Training

Unser neues Trainingsprogramm für den Sommer in der Steinrauschhalle mit folgendem Programm steht:

a) Warm UP

b) Kraft-Ausdauer-Training

c) Intervall-Training

d) Training mit dem Pezziball (Sitzball)

e) Dehnübungen (Beschreibung siehe unten)

f) Faszien, Training mit der Rolle (Beschreibung siehe unten)

 

Hinweis:

Pezziball: Durch langes Sitzen im Büro und wenig Bewegung leiden heutzutage immer mehr Menschen unter Schmerzen im Rücken, im Nacken oder in den Schultern. Durch ein regelmäßiges Training mit dem Pezziball ( PB) kann solchen Beschwerden vorgebeugt werden. Daneben ist das Training mit dem PB aber auch für all diejenigen geeignet, die eine umfassende kräftigung ihres Körpers anstreben.

Der PB ist ein sehr vielseitiges Trainingsgerät. Besonders geeignet ist er für die Kräfigung der Rückenmuskulatur. Denn durch seine formbare Gestaltung kann sich der PB optimal dem Rücken anpassen. Daneben können mit dem PB beispielsweise aber auch die Bauchmuskulatur, die Gesäßmuskulatur sowie die Arm- und Beinmuskulatur trainiert werden. 


Faszien: Was sind Faszien?

 


Faszien und deren Verklebung sind in aller Munde.


Bei Faszien handelt es sich um netzartiges, reißfestes und vor allem auch elastisches Bindegewebe. Ob Rücken, Beine oder Po - Faszien befinden sich quasi überall im Körper und umgeben einzelne Muskelfasern, Muskelstränge, Muskelgruppen und Organe aber auch Sehnen und Knochen. Geichzeitig verbindet die Gewebeschicht die Bestandteile des Körpers miteinander. Faszien heben sich von anderen Gewebeschichten aufgrund ihrer weißen, leicht durchsichtigen Farbe ab. Mit einer Dicke von nur wenigen Millimetern ist diese Schicht vergleichsweise dünn. Insgesamt können die Faszien jedoch einige Kilogramm des gesamten Körpergewichts ausmachen.


Was ist die Aufgabe von Faszien?


Sie haben die Aufgabe im Körper, verschiedene Bereiche zu umschließen und ihnen dadurch Form und Stabilität zu geben. Muskelfaszien - also die Faszien, die Muskeln umgeben - haben darüber hinaus noch weitere Aufgaben, zum Beispiel:


- einzelne Muskeln von ihren "Nachbarn" zu trennen
- die Reibung der Muskeln untereinander zu verhindern
- Kräfte von einem Muskel auf den anderen zu übertragen.


Wichtige Funktionen der Faszien sind demnach auf die Beweglichkeit des Körpers und eine leichte Arbeit der Muskeln ausgerichtet. Laufen diese Vorgänge nicht mehr reibungslos ab, kann das an verklebten Faszien liegen. Darin soll eine häufige Ursache von Rückenschmerzen und anderen Beschwerden liegen. Die Physiotherapie löst diese Störungen, die sich in Triggerpunkten im Rücken oder allgemeinen Muskeln- und Gelenkproblemen äußern können, mit myofaszialer Selbstmassage.
Herbert zeigt, wie man das mit einer geeigneten Rolle selbst erledigt. Schnell, einfach und effektiv.

 
Dehn-, Stretching- und Kräftigungsgymnastikübungen.


Warum Kräftigung?


Mit Kräftigung bereiten wir uns ideal auf unsere nächste Skisaison vor.
Dafür ist es wichtig, bereits im Sommer mit dem Training zu beginnen. Selbst Profis legen die Grundlage ihrer Weltcup-Leistung bereits im Sommer. (Siehe Programm 1)


Warum Dehnen?


Zu einer Kräftigungskomponenten gehören auch immer abschließende Dehnübungen zum Erhalt und Verbesserung der Beweglichkeit oder noch besser der Geschmeidigkeit. Der- oder diejenige, die beweglich bzw. geschmeidig ist, wird auch besser in der Lage sein, Gefährdungssituationen besser abzufangen.


Dehntechniken:


Aktiv statische Dehnung: gehaltene Dehnung
Aktiv dynamische Dehnung: Wipp Gymnastik.
Passiv statische Dehnung: Dehnung durch Partner


Gez.: Herbert

News

Hallo Skifreunde,

Jeden Mittwoch 20.15 Uhr Skigymnastik in der Steinrauschhalle in Saarlouis-Steinrausch.

offen für Mit- und Nichtmitglieder  

 

_____________________________

Bei der Generalversammlung wurden die Weichen für die Zukunft neu gestellt. Die Mitglieder gaben dem neuen Vorstand die Aufgabe mit, das Sportprogramm breiter aufzustellen. Sowohl für die langjährige ältere Generation, wenn das Ski fahren nicht mehr so im Vordergrund steht, sollen sportarten wie Rad fahren Wandern, Nordic Walking etc. angeboten werden. Das Gleiche gilt für die junge Generation. Hier werden klettern in der Kletterhalle in SLS als auch Mountainbiking in den Wäldern und Parks angeboten. Weiterin wird das Kernstück, das alpine Ski fahren, weiter ausgebaut und aufgewertet mit jungen neuen Übungsleitern. Der Vorstand wurde neu durchmischt. Geblieben ist der langjährige 1. Vorsitzende Herbert Trinker. Neu wurde gewählt der 2. Vorsitzende Christoph Traum, Schtiftführerin Michaela Gaus, Kassiererin Martina Spaniol, Presse und Managment Uwe Deutsch, Beisitzer Markus Poss und Walter Theobald, Kassenprüfer Achim Kleinbauer und Thomas Weber. Herbert bedankt sich beim scheidenden Vorstand und den Kassenprüfer für die geleistete Arbeit in der Vergangenheit.

 

 

 

 

 

 

 

Login